Donnerstag, 25. Februar 2021

Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit!

Fordernde nächtliche LKW Bergung auf der L55

Fordernde nächtliche LKW Bergung auf der L55Schönfeld/Wild - Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Göpfritz/Wild wurden am Sonntag, den 07. Februar 2021 um 03:40 Uhr frühzeitig aus dem Schlaf gerissen und zu einer schwierigen LKW Bergung auf der L55 bei Schönfeld/Wild alarmiert.

Ein Streuwagen kam trotz niedriger Geschwindigkeit in einer abschüssigen Kurve auf der spiegelglatten Fahrbahn ins Rutschen und landete im angrenzenden Graben, wobei glücklicherweise niemand verletzt wurde. 

 

Fordernde nächtliche LKW Bergung auf der L55Fordernde nächtliche LKW Bergung auf der L55Der örtlich zuständige Einsatzleiter der FF Schönfeld/Wild - EHBI Walter Bigl - entschied nach der Lageerkundung die Feuerwehren Göpfritz/Wild und Gr. Siegharts-Stadt mit den dafür notwendigen Seilwinden nachzualarmieren. 

Nur wenige Minuten nach der Alarmierung rückten 18 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Göpfritz/Wild mit dem RLFA, LFA und dem MTF/VF zur angegebenen Einsatzadresse auf der L55 aus. An der Einsatzstelle angekommen, waren bereits die Mitglieder der örtlich zuständigen Feuerwehr Schönfeld vor Ort, welche erste Absicherungsmaßnahmen vorgenommen haben.

Fordernde nächtliche LKW Bergung auf der L55Fordernde nächtliche LKW Bergung auf der L55Nach enger Absprache der Einsatzkräfte aus Göpfritz/Wild und Groß-Siegharts-Stadt wurden das RLFA und das HLF3 mit den Seilwinden und Umlenkrollen in Stellung gebracht. Gleichzeitig errichteten die weiteren anwesenden Besatzungen der beiden Feuerwehren mittels zweier Greifzüge eine entsprechende Rücksicherung des mit ca. 7 Tonnen beladenen LKWs - durch die Feuerwehr Schönfeld wurde eine örtliche Umleitung errichtet.  In weiterer Folge konnte in abgestimmter Zusammenarbeit des RLFA Göpfritz/Wild und des HLF3 Groß-Siegharts-Stadt der LKW wieder Stück für Stück aufgestellt und in weiterer Folge aus dem Graben gezogen werden. 

Anschließend wurde das Zugfahrzeug mittels Abschleppstange und RLFA Göpfritz/Wild von der Einsatzstelle verbracht und an einem mit der Straßenmeisterei festgelegten Abstellplatz abgestellt. 

Fordernde nächtliche LKW Bergung auf der L55Fordernde nächtliche LKW Bergung auf der L55Trotz der widrigen Wetterbedingungen (Wind mit gefrierenden Regen) und der teilweise extremen Glätte war es möglich, den LKW ohne weitere sichtbare Schäden auf die Fahrbahn zurück zu ziehen. Dies gelang unter Einsatz der beiden 5t Seilwinde des Rüstlöschfahrzeuges der Feuerwehr Göpfritz/Wild und des Hilfeleistungsfahrzeuges 3 der Feuerwehr Groß Siegharts-Stadt. Schlussendlich galt es dann noch die verschmutze Fahrbahn zu reinigen, ehe die eingerichtete Umleitung des Verkehrs abgebaut werden konnte. 

Um ca. 06.05 Uhr waren alle Arbeiten erledigt und die Einsatzkräfte aus Göpfritz konnten wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

Auf diesem Weg möchten wir uns für die gewohnt sehr gute Zusammenarbeit mit den an der Einsatzstelle anwesenden Einsatzkräften und Organisationen bedanken.

Fordernde nächtliche LKW Bergung auf der L55   Fordernde nächtliche LKW Bergung auf der L55  Fordernde nächtliche LKW Bergung auf der L55  Fordernde nächtliche LKW Bergung auf der L55
 Fordernde nächtliche LKW Bergung auf der L55  Fordernde nächtliche LKW Bergung auf der L55  Fordernde nächtliche LKW Bergung auf der L55  Fordernde nächtliche LKW Bergung auf der L55
Fordernde nächtliche LKW Bergung auf der L55 Fordernde nächtliche LKW Bergung auf der L55 Fordernde nächtliche LKW Bergung auf der L55 Fordernde nächtliche LKW Bergung auf der L55

 

Einsatzdetails
Datum und Uhrzeit: 07.02.2021 - 03:40 Uhr Eingesetzte Fahrzeuge
Alarmstufe T1-LKW Bergung RLFA
Einsatzort: L55  LFAMTF/VF
Einsatzende: 06.06 Uhr  
Einsatzleiter - FFGÖ: BR Christian Hübl
Andere Feuerwehren: Groß-Siegharts-Stadt, Schönfeld/Wild
Andere Organisationen: Straßenmeisterei
© FF Göpfritz/Wild 2020