^Nach Oben!

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5

Freiwillige Feuerwehr Göpfritz/Wild

Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit!

Filter
  • AFK-Tag 2014Neupölla - Im Rahmen des Abschnittsfeuerwehrtages, welcher am 13. April 2014 in Neupölla stattgefunden hat, wurden verdiente Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Göpfritz/Wild geehrt ebenso wurde eine Ernennung durch BR Sigi Ganser ausgesprochen.

  • Fahrzeugbergung auf der LB2Göpfritz/Wild - Die Freiwillige Feuerwehr Göpfritz wurde am Montag dem 14.04.2014 um 15.18 Uhr mittels stillem Alarm von der Landeswarnzentrale NÖ zu einer Fahrzeugbergung auf der LB2 in Richtung Horn alarmiert.

    Ein Fahrzeuglenker ist aus bisher unbekannter Ursache von der Fahrbahn abgekommen, hat sich überschlagen und ist anschließend in einer angrenzenden Wiese zum Stillstand gekommen.

  • VU mit eingeklemmter Person auf der LB2Göpfritz/Wild - Die Freiwillige Feuerwehr Göpfritz wurde am Freitag, dem 25. April 2014 um 16:35 Uhr von Florian Niederösterreich mittels Sirene und Pager zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der LB2 - nach dem Allwangspitz Richtung Scheideldorf - gerufen.

    Ein PKW kam - aus bisher unbekannter Ursache - links von der Fahrbahn ab, krachte seitlich gegen einen Baum, Überschlug sich und kam auf der Fahreseite liegend in einem

    ...
  • Abschluss der Grundausbildung - April 2014

    Allentsteig - Das Bezirksfeuerwehrkommando Zwettl führte am 26. April 2014 im Feuerwehrhaus Allentsteig und der Leitung von Modulleiter BI Werner Eichhorn das Modul "Abschluss Truppmann" (ASMTRM) durch.

    BI Werner Eichhorn (FF Dorf Rosenau) konnte zu diesem Modul 17 Mitglieder begrüßen. Von der Feuerwehr

    ...
  • Unterabschnittsübung in MerkenbrechtsMerkenbrechts – Am Samstag dem 26. April 2014 nahmen 60 Feuerwehrmitglieder aus 4 Feuerwehren (Göpfritz/Wild, Merkenbrechts, Scheideldorf und Weinpolz) an der Unterabschnittsübung des Feuerwehrunterabschnittes Göpfritz 1, welche in Merkenbrechts stattgefunden hat, teil.

    Die Freiwillige Feuerwehr Göpfritz/Wild nahm mit RLFA 2000, LFA, KDOF und Atemluftanhänger sowie mit 18 Feuerwehrmitgliedern an der Übung teil.