Donnerstag, 20. Januar 2022

Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit!

Schnee und Wind sorgen für Behinderungen auf LB2

Wintereinbruch führt zu Fahrzeugbergung auf der LB2Göpfritz/Wild - Am 30. November 2021 sorgten starker Wind und Schneefall für tiefwinterliche Verhältnisse auf den Waldviertler Straßen - so erfolgte um 17:04 Uhr durch Florian Niederösterreich mittels Stillem Alarm auch die erste Alarmierung der Feuerwehr Göpfritz/Wild zu einer LKW-Bergung auf der LB2 zwischen Göpfritz/Wild und Allwangspitz. Kurze Zeit später folgte die nächste Alarmierung zu einer Fahrzeugbergung auf der LB2.

Die winterlichen Fahrbahnverhältnisse waren verantwortlich für mehrere hängengebliebene Fahrzeuge auf der LB2 zwischen Göpfritz/Wild und Schwarzenau - so standen zeitweise die Feuerwehren Göpfritz/Wild, Scheideldorf, Stögersbach und Schwarzenau zeitgleich im Einsatz.

Wintereinbruch führt zu Fahrzeugbergung auf der LB2Einige Mitglieder befanden sich zum Zeitpunkt der Alarmierung bereits im Feuerwehrhaus um die Einsatzfahrzeuge mit Schneeketten auszurüsten, somit konnte unmittelbar nach der Alarmierung das erste Fahrzeug unter Einsatzleiter OBI Franz Steinbauer auf die LB2 ausrücken.

Kurze Zeit später rückten auch das LFA und das MTF/VF zur Einsatzstelle aus. Nachdem sich die Einsatzstelle im Einsatzgebiet der FF Scheideldorf befunden hat wurde auch der örtlich zuständige Feuerwehrkommandant darüber in Kenntnis gesetzt, welcher dann in weiterer Folge die FF Scheideldorf alarmierte und durch welche letztendlich die LKW-Bergung abgewickelt wurde.

Um 17:50 Uhr waren alle Tätigkeiten beendet und die Einsatzkräfte konnten wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

Bereits kurze Zeit später, um 18.20 Uhr, erfolgte die nächste Alarmierung zu einer Fahrzeugbergung. Der Alarmmeldung nach handelte es sich um eine Fahrzeugbergung auf der LB2 in Fahrtrichtung Horn - nach genauer Erkundung konnte festgestellt werden, dass ein PKW-Lenker auf der L8094 in Richtung Merkenbrechts in den Graben gerutscht war.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte unterstützten Passanten den PKW-Lenker um aus seiner misslichen Lage zu kommen. Weitere Mitglieder des MTF/VF schoben ebenfalls mit "Man-Power" am Fahrzeug an, worauf hin das Fahrzeug aus dem Schnee herauskam und der Lenker konnte seine Fahrt wieder fortsetzen.

Um 18.50 Uhr konnte auch hier letztendlich ins Feuerwehrhaus eingerückt und die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

Einsatzdetails
Datum und Uhrzeit: 30. November 2021 - 17:04 Uhr Eingesetzte Fahrzeuge
Alarmstufe T1 - Fahrzeugbergung LFAKDOF
Einsatzort: LB2 MTF/VF 
Einsatzende: 18:50 Uhr  
Einsatzleiter - FFGÖ: OBI Franz Steinbauer
Andere Feuerwehren: KEINE
Andere Organisationen: Polizei
© FF Göpfritz/Wild 2020