Dienstag, 24. November 2020

Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit!

Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen auf der LB2

Bild der Verwüstung nach Verkehrsunfall auf der LB2Göpfritz/Wild - Die Freiwillige Feuerwehr Göpfritz/Wild wurde am Mittwoch, den 28. Oktober 2020 wenigen Stunden nach dem schweren Verkehrsunfall auf der LB2 um 14:35 Uhr von der Landeswarnzentrale mittels stillem Alarm erneut zu einem Verkehrsunfall auf der LB2 alarmiert. 

Eine PKW Lenkerin führte trotz Gegenverkehr ein Überholmanöver durch und touchierte dabei zwei PKW und einen LKW, wobei in weiterer Folge drei PKW nicht mehr fahrtüchtig auf der Fahrbahn zum stehen kamen. 

Bild der Verwüstung nach Verkehrsunfall auf der LB2Bild der Verwüstung nach Verkehrsunfall auf der LB2Wenige Minuten nach der Alarmierung, rückten unter der Einsatzleitung von V Patrick Schneider die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Göpfritz/Wild mit dem RLFA 2000, LFA und der Abschleppachse zur angegebenen Einsatzadresse aus.

Am Einsatzort angekommen, zeigte sich dem Einsatzleiter zu Beginn eine sehr unübersichtliche Lage. In weiterer Folge wurde gemeinsam mit der Polizei die Situation geklärt und es konnte festgestellt werden, dass keine Personen mehr in den Fahrzeugen waren und das Rote Kreuz die Versorgung der Fahrzeuginsassen bereits übernommen hat. Somit konnte direkt mit der Reinigung der Fahrbahn begonnen, sowie ausfließende Betriebsmittel gebunden werden. 

Aufgrund der Anzahl an beschädigten Fahrzeugen wurde auch die Feuerwehr Schwarzenau mit dem LAST-Fahrzeug nachalarmiert. Anschließend wurde ein Fahrzeug durch die FF Schwarzenau geborgen, ein Fahrzeug durch die Mitglieder der FF Göpfritz/Wild soweit wieder fahrtüchtig gemacht, damit dieses unter Begleitung durch die Besatzung des LFA die Unfallstelle verlassen konnte. 

Das dritte Fahrzeug wurde mittels Kran Schwarzenau auf einen privaten Anhänger verladen und durch diese von der Unfallstelle verbracht. 

 Bild der Verwüstung nach Verkehrsunfall auf der LB2 Bild der Verwüstung nach Verkehrsunfall auf der LB2  Bild der Verwüstung nach Verkehrsunfall auf der LB2  Bild der Verwüstung nach Verkehrsunfall auf der LB2

Bild der Verwüstung nach Verkehrsunfall auf der LB2Während der Arbeiten beim laufenden Einsatz meldete sich ein LKW Lenker, dass dieser mit seinem Fahrzeug aufgrund eines missglückten Wendemanövers neben der Fahrbahn stecken geblieben ist und nicht mehr von alleine weg kommt. In weiterer Folge wurde das Rüstlösch Schwarzenau für die Abarbeitung dieses Einsatzes abgestellt. Gemeinsam mit Mitgliedern unserer Wehr konnte der LKW mit der Seilwinde von Rüstlösch Schwarzenau Stück für Stück aus der misslichen Lage befreit werden.

Bild der Verwüstung nach Verkehrsunfall auf der LB2  Bild der Verwüstung nach Verkehrsunfall auf der LB2

Um 16:58 Uhr waren alle Arbeiten abgeschlossen und die Einsatzkräfte aus Göpfritz konnten nach diesem Unfall wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

Auf diesem Weg möchten wir uns bei allen eingesetzten Einsatzkräften für die gewohnt sehr gute Zusammenarbeit bedanken.

Einsatzdetails
Datum und Uhrzeit: 28.10.2020 - 14:35 Uhr Eingesetzte Fahrzeuge
Alarmstufe T1 - Verkehrsunfall RLFA
Einsatzort: LB2 LFAAchse 
Einsatzende: 16:58 Uhr  
Einsatzleiter - FFGÖ: V Patrick Schneider
Andere Feuerwehren: FF Schwarzenau
Andere Organisationen: RTW Horn, Polizei

 

 

 

© FF Göpfritz/Wild 2020