^Nach Oben!

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5

Freiwillige Feuerwehr Göpfritz/Wild

Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit!

Schulung Richtiger Aufbau eines AtemschutzsammelplatzesGöpfritz/Wild - Einige Mitglieder der FF Göpfritz/Wild unterzogen sich am 1. Februar 2019 einer Schulung, bei welcher es um den Aufbau und den Betrieb des Atemschutzsammelplatzes ging.

Da der Atemluftkompressor des Abschnittes Allentsteig für alle 20 Feuerwehren des Abschnittes in Göpfritz/Wild stationiert ist, liegt es an den Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Göpfritz/Wild die leeren Atemluftflaschen nach Einsätzen oder Übungen wieder zu befüllen.

 

Schulung Richtiger Aufbau eines Atemschutzsammelplatzes

Schulung Richtiger Aufbau eines AtemschutzsammelplatzesZu Beginn der Schulung erklärte OLM Ronny Kuschal grundlegendes im Bezug auf den Umgang mit Atemluftflaschen und erklärte den Unterschied zwischen den verschiedenen Flaschentypen und auf was besonders bei der Füllung von den Flaschen geachtet werden muss.

Weiters erklärte er den richtigen Umgang mit der Füllsoftware und deren verschiedener Funktionen. Jede Atemluftflasche im Abschnitt Allentsteig ist mit einem Barcode versehen, welcher bei der Füllung der Flasche mit einem Scanner abgelesen wird, dadurch werden alle relavanten Daten bei der Füllung im Programm aufgezeichnet. 

So konnten seit der Einfühung der Füllsoftware im Jahr 2015 von den Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Göpfritz/Wild insgesamt 2.434 Flaschen für alle Feuerwehren des Abschnittes Allentsteig gefüllt werden. 

Im Anschluss an die Schulung bedankte sich OBI Franz Steinbauer bei OLM Ronny Kuschal für die Durchführung dieser interessanten Schulung.