^Nach Oben!

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5

Freiwillige Feuerwehr Göpfritz/Wild

Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit!

LKW Bergung in der WildGöpfritz/Wild - Die Freiwillige Feuerwehr Göpfritz/Wild wurde am Donnerstag, dem 13. Dezember 2018 um 10:57 Uhr, von Florian Niederösterreich mittels Stillem Alarm zum bereits dritten Einsatz innerhalb von 4 Tagen - einer LKW-Bergung auf der LB2 in der Wild - alarmiert.

Beim Einfahren in den Begleitweg, der parallel zur LB2 verläuft, blieb ein LKW in den Schneemassen hängen und konnte nicht mehr vor oder zurück fahren.  

 

LKW Bergung in der WildLKW Bergung in der WildUnter der Einsatzleitung von OBM Karl Anderl rückten bereits fünf Minuten nach der Alarmierung die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Göpfritz/Wild mit dem RLFA 2000 zur angegebenen Einsatzadresse in der Wild aus.

An der Einsatzstelle angekommen wurde nach der Erkundung durch den Einsatzleiter das RLFA 2000 in Stellung gebracht, um den LKW mittels Seilwinde, aus seiner misslichen Lage befreien zu können. Stück für Stück konnte der LKW samt Anhänger aus dem tiefen Schnee gezogen werde. Nach der Bergung konnte der unbeschädigte Lastwagen seine Fahrt wieder fortsetzen.

Um ca. 12:15 Uhr waren alle Arbeiten erledigt und die Einsatzkräfte aus Göpfritz konnten wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

LKW Bergung in der Wild LKW Bergung in der Wild

Einsatzdetails
Datum und Uhrzeit: 13.12.2018 - 10:57 Uhr Eingesetzte Fahrzeuge
Alarmstufe T1-LKW Bergung RLFA
Einsatzort: LB2  
Einsatzende: 12:15 Uhr  
Einsatzleiter - FFGÖ: OBM Karl Anderl
Andere Feuerwehren: KEINE
Andere Organisationen: KEINE