Dienstag, 28. September 2021

Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit!

Übung mit den Steckleitern

Übung mit den SteckleiternGöpfritz/Wild - Mehrere Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Göpfritz/Wild nahmen am 2. Juli 2021 an einer Übung mit dem Schwerpunkt "Verwendung Steckleiter" teil.  

Nach der Begrüßung durch OBI Franz Steinbauer begaben sich die Mitglieder zum MTF/VF, wo die beiden Übungsverantwortlichen HBM Karl Mödlagl und LM Niklas Mödlagl mit einer kurzen theoretischen Einführung das Thema eröffneten.

Übung mit den SteckleiternÜbung mit den SteckleiternNeben den vorhandenen Schiebeleitern auf dem RLFA 2000 und LFA befindet sich im MTF/VF eine drei-teilige Steckleiter. Vorteil dieser Leiter ist, dass diese aus mehreren Teilen (à 2,70m) besteht und daher je nach Höhe angepasst (durch Aneinanderreihung der Teile) und daher sowohl bei niedrigen Höhen als auch bei großen Höhen verwendet werden kann. 

Neben dieser Art der Verwendung, kann die Steckleiter auch mit einem Verbindungsteil verbunden werden. Dadurch ist es möglich Personen mit einer Art "Dreibein-Konstruktion" aus Tiefen zu retten. Genau diese Verwendung der Steckleitern wurde an diesem Freitag intensiv beübt, um beispielsweise eine Person aus einem Schacht retten zu können. 

Gemeinsam konnten verschiedene Arten und Möglichkeiten der Rettung ausprobiert und beübt werden. Schlussendlich konnte unter Verwendung mehrerer Umlenkrollen das Ziel - die Personenrettung - unter minimalstem Kraftaufwand erfolgreich erreicht werden. 

Übung mit den Steckleitern Übung mit den Steckleitern Übung mit den Steckleitern Übung mit den Steckleitern

Nachdem alle Übungsziele erfolgreich erreicht wurden, bedankte sich im Anschluss OBI Franz Steinbauer bei HBM Karl Mödlagl und LM Niklas Mödlagl für die Ausarbeitung und bei allen anwesenden Feuerwehrmitgliedern für die Teilnahme an dieser sehr interessanten Übung.

© FF Göpfritz/Wild 2020