^Nach Oben!

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5

Freiwillige Feuerwehr Göpfritz/Wild

Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit!

Verkehrsunfall mit Menschenrettung auf der LB2 in der WildGöpfritz/Wild - Die Freiwillige Feuerwehr Göpfritz/Wild wurde am Dienstag, dem 29. August 2017 um 22:50 Uhr, mittels Sirene und Pager von Florian Niederösterreich zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person auf der LB2 Richtung Brunn/Wild alarmiert.

Aus bisher unbekannter Ursache kam ein PKW von der Straße ab, fuhr eine ca. 6m tiefe steile Böschung hinab, schlug im Straßengraben ein, drehte sich anschließend um die eigene Achse und blieb anschließend in Seitenlage im Graben stehen, wobei der Lenker des Fahrzeuges dieses nicht mehr selbst verlassen konnte.  

Verkehrsunfall mit Menschenrettung auf der LB2 in der WildVerkehrsunfall mit Menschenrettung auf der LB2 in der WildAufgrund der Tatsache, dass von einer Menschrettung im Gemeindegebiet von Brunn/Wild ausgegangen wurde, wurde die dafür örtlich zuständige Feuerwehr Dietmannsdorf und die Feuerwehren Brunn/Wild und Göpfritz/Wild mit hydraulischen Rettungsgeräten alarmiert.
Unter der Einsatzleitung von BR Christian Hübl rückten bereits 3 Minuten nach der Alarmierung 20 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Göpfritz/Wild mit dem RLFA 2000, LFA, KDOF und der Abschleppachse zur angegebenen Einsatzadresse aus.

Als ersteintreffende Feuerwehr am Einsatzort, konnte durch den GRKDT des RLFA 2000 festgestellt werden, dass bereits der Rettungsdienst an der Einsatzstelle war und sich der verletzte Lenker noch im Fahrzeug befand, aber nicht eingeklemmt war und sich der Einsatzort im Einsatzgebiet der FF Göpfritz/Wild befand.

In weiterer Folge wurde eine Leine am RLFA befestigt und über die Böschung gelegt, mit welcher die Rettungskräfte und die Feuerwehrmitglieder über die steile Böschung zum Fahrzeug gelangen konnten. Anschließend wurde nach der Erstversorgung des Patienten durch den Notarzt, dieser aus dem Fahrzeug gerettet und durch das Rote Kreuz in ein Krankenhaus verbracht.

Die während der Arbeiten eintreffenden Feuerwehren Brunn/Wild und Dietmannsdorf stellten die Einsatzreserve dar und konnten nach der Rettung der Person in ihre Feuerwehrhäuser einrücken. Während der Arbeiten wurde der Verkehr durch die Besatzung des KDOF und des LFA wechselseitig an der Unfallstelle vorbei geleitet. 

Die anschließende Fahrzeugbergung wurde durch das RLFA 2000 vorgenommen und der PKW wurde von der Unfallstelle geschleppt. Um ca. 00:15 Uhr waren alle Arbeiten erledigt und die Einsatzkräfte aus Göpfritz konnten wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

Verkehrsunfall mit Menschenrettung auf der LB2 in der WildVerkehrsunfall mit Menschenrettung auf der LB2 in der WildVerkehrsunfall mit Menschenrettung auf der LB2 in der WildVerkehrsunfall mit Menschenrettung auf der LB2 in der WildVerkehrsunfall mit Menschenrettung auf der LB2 in der Wild

Einsatzdetails
Datum und Uhrzeit: 29.08.2017 - 22.50 Uhr Eingesetzte Fahrzeuge
Alarmstufe T2-VU mit 1 eingeklemmten Person RLFALFA
Einsatzort: LB2  KDOFAchse
Einsatzende: 00.15 Uhr  
Einsatzleiter - FFGÖ: BR Christian Hübl
Andere Feuerwehren: Dietmannsdorf und Brunn/Wild
Andere Organisationen: Rettung (RTW und NEF), Polizei (2 Streifen)