^Nach Oben!

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5

Freiwillige Feuerwehr Göpfritz/Wild

Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit!

Ankündigung Festakt 130 Jahre FF Göpfritz/Wild

Ankündigung 130 Jahre FF Göpfritz

Haben Sie schon unsere App?

App

Sie finden uns auf ...

 

Traktorbrand auf der L8038Göpfritz/Wild - Die Freiwillige Feuerwehr Göpfritz wurde am Mittwoch dem 21. Oktober 2015 um 08.09 Uhr mittels Sirene und Pager von der Landeswarnzentrale NÖ zu einem Fahrzeugbrand auf der L8038 zwischen Breitenfeld und dem Kreisverkehr Allwangspitz alarmiert.

Ein Traktor geriet während der Fahrt aus bisher unbekannter Ursache in Brand - der Lenker verständigte via Notruf die Feuerwehr und konnte den Anhänger noch abkuppeln und sich selber in Sicherheit bringen.  

 

Weiterlesen: Fahrzeugbrand auf L 8038 (KG Breitenfeld)

Zugunglück AllentsteigGöpfritz/Wild - Die Freiwillige Feuerwehr Göpfritz wurde am Freitag, dem 25. September 2015 um 14.46 Uhr mittels Sirenenalarm zu einem Eisenbahnunglück (Alarmstufe T3) auf der Franz-Josef-Bahn beim Bahnübergang Allentsteig alarmiert.

Der Fahrer eines mit einer Holzerntemaschine beladenen Sattelschleppers kollidierte am Bahnübergang bei Allentsteig mit einem aus Fahrtrichtung Wien kommenden Personenzug der Franz-Josef-Bahn.

 

Weiterlesen: LKW gegen Zug auf der Franz-Josef-Bahn in der KG Thaua

 Waldbrand in Gr. Haselbach

Gr. Haselbach - Die Freiwillige Feuerwehr Göpfritz/Wild wurde am Montag, dem 10. August 2015 um 20:38 Uhr mittels stillem Alarm zum 2. Waldbrand an diesem Tag alarmiert.

Ein Reisighaufen begann aus bisher unbekannter Ursache, in der Nähe der Kläranlage Groß Haselbach, zu brennen und drohte auf den angrenzenden Wald überzugreifen. 

 

 

Weiterlesen: Waldbrand in Gr. Haselbach

Waldbrand in SparbachSparbach - Die Freiwillige Feuerwehr Göpfritz/Wild wurde am Montag, dem 10. August 2015 um 18:05 Uhr mittels Sirene und Pager zu einem Waldbrand in Sparbach alarmiert.

Die örtlich zuständige Feuerwehr Schwarzenau alarmierte die Freiwillige Feuerwehr Göpfritz/Wild nach, um die leeren Atemschutzflaschen wieder aufzufüllen. 

 

 

Weiterlesen: Waldbrand in Sparbach