^Nach Oben!

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5

Freiwillige Feuerwehr Göpfritz/Wild

Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit!

Filter
  • Flurbrand in der BahnhofsstraßeGöpfritz/Wild - Die Freiwillige Feuerwehr Göpfritz/Wild wurde am Donnerstag, dem 03. April 2014 um 17.51 Uhr von der Landeswarnzentrale mittels Sirene und Pager zu einem Flurbrand in der Bahnhofstraße alarmiert.

    Unter der Einsatzleitung von HBM Thomas Weidenauer rückten bereits wenige Minuten nach der Alarmierung 17 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Göpfritz/Wild mit RLFA 2000 und LFA zur angegebenen Einsatzadresse aus.

  • 80er von Franz OrfandlEHLM Franz Orfandl, seines Zeichens seit genau 60 Jahren Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Göpfritz/Wild, davon beinahe 30 Jahre als Gruppenkommandant tätig, feierte im April 2014 seinen 80. Geburtstag.

  • Technische Fortbildung am 06.04.2014Göpfritz/Wild - Unter der Übungsleitung von ABI Christian Hübl fand am 06.04.2014 eine Übung bei der Feuerwehr Göpfritz/Wild statt. Ziel der Übung war die Festigung der Handgriffe der Maschinisten betreffend der Bedienung der Tragkraftspritze, der Einbaupumpe des Rüstlöschfarzeuges sowie des Wasserwerfers bzw. für die jüngeren Mitglieder die Handhabung von Hydroschild, C-Holstrahlrohr und B-Mehrzweckstrahlrohr.

    ...
  • Technische Ausbildung

    Göpfritz/Wild - Unter der Übungsleitung von BM Karl Anderl und OBM Karl Mödlagl nahmen die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Göpfritz an der Wild am Freitag, dem 11. April, an einer technischen Übung teil.

    Nach der Begrüßung von ABI Christian Hübl, OBM Karl Mödlagl und BM Karl Anderl begaben sich die Mitglieder zu den beiden Fahrzeugen und es wurden die verschiedensten Punkte genauestens durchbesprochen und erklärt. 

    ...
  • Wissenstest der Feuerwehrjugend 2014Schwarzenau - Am 12. April 2014 wurde in Schwarzenau der Wissenstest und das Wissenstestspiel für die Feuerwehrjugendmitglieder des Bezirkes Zwettl durchgeführt. 

    87 Feuerwehrjugendmitglieder aus dem Bezirk Zwettl konnten bei diesem Bewerb, welcher von BSB Alexander Schrenk und den Feuerwehrjugendbetreuern aus dem Bezirk Zwettl durchgeführt wurde, nach langer und intensiver Vorbereitung in den Feuerwehrjugendstunden ihr Wissentestabzeichen und Wissenstestspielabzeichen erwerben.